suchtschweiz.ch » Projekte » Arbeit in Heilstätten

Arbeit in Heilstätten

Arbeit – ein wichtiger Bestandteil für eine erfolgreiche Therapie

Neben der körperlichen und psychischen Bewältigung des Abängigkeitsproblems und der psychologischen Betreuung ist auch die Arbeit für eine erfolgreiche Behandlung wichtig.

Nicht nur zur Sicherung einer neuen finanziellen Existenz, sondern auch als Zeichen, das eigene Leben wieder in den Griff zu bekommen, ist die Arbeit für die alkoholkranken Menschen zentral.

Die Arbeit ermöglicht ihnen auch, soziale Kontakte und Beziehungen herzustellen und erneut am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Weiterlesen... 

Sucht Schweiz unterstützt die berufliche Integration suchtkranker Menschen in Therapieeinrichtungen und ermöglicht so eine regelmässige Arbeit während ihrer Therapie. Seit Längerem vergibt Sucht Info Schweiz auch administrative Arbeiten an Therapieeinrichtungen. Neu werden die Publikationen von Sucht Info Schweiz durch suchtkranke Menschen in der Stiftung Les Oliviers in Le Mont-sur-Lausanne vertrieben.

Bitte unterstützen Sie mit uns die Anstrengungen von alkoholkranken Menschen für ein neues Leben ohne Alkohol.

Seite druckenSendenRSS

Unser Postcheckkonto für Ihre Spende: 10-261-7

Aktuell

OECD-Studie: Zunahme des Rauschtrinkens in Europa wegen sinkenden Preisen und erhöhter Verfügbarkeit

Am 12. Mai hat die OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) einen...

Für Kurzentschlossene: Noch freie Plätze für die Weiterbildung vom 18./19. Juni für zukünftige MultiplikatorInnen

Eine Fortbildung für Fachleute, die sich in der Sensibilisierung anderer Fachpersonen und...

Welttag ohne Tabak: Neue Publikation vereint aktuelles Wissen zum Rauchen

Am 31. Mai ist Welttag ohne Tabak der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Mit der überarbeiteten...

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print