suchtschweiz.ch » Projekte » Arbeit in Heilstätten

Arbeit in Heilstätten

Arbeit – ein wichtiger Bestandteil für eine erfolgreiche Therapie

Neben der körperlichen und psychischen Bewältigung des Abängigkeitsproblems und der psychologischen Betreuung ist auch die Arbeit für eine erfolgreiche Behandlung wichtig.

Nicht nur zur Sicherung einer neuen finanziellen Existenz, sondern auch als Zeichen, das eigene Leben wieder in den Griff zu bekommen, ist die Arbeit für die alkoholkranken Menschen zentral.

Die Arbeit ermöglicht ihnen auch, soziale Kontakte und Beziehungen herzustellen und erneut am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Weiterlesen... 

Sucht Schweiz unterstützt die berufliche Integration suchtkranker Menschen in Therapieeinrichtungen und ermöglicht so eine regelmässige Arbeit während ihrer Therapie. Seit Längerem vergibt Sucht Info Schweiz auch administrative Arbeiten an Therapieeinrichtungen. Neu werden die Publikationen von Sucht Info Schweiz durch suchtkranke Menschen in der Stiftung Les Oliviers in Le Mont-sur-Lausanne vertrieben.

Bitte unterstützen Sie mit uns die Anstrengungen von alkoholkranken Menschen für ein neues Leben ohne Alkohol.

Seite druckenSendenRSS

Unser Postcheckkonto für Ihre Spende: 10-261-7

Aktuell

"Wie viel ist zu viel?": neue Alkoholpräventionskampagne

Ab wie vielen Gläsern gefährdet der Alkoholkonsum die Gesundheit? Die eingegangenen Risiken sind je...

Nationale Fachtagung am Donnerstag, 23. April 2015 im Kongresshaus Biel: Kinder psychisch belasteter Eltern – Wer kümmert sich um sie?

Kinder mit einem psychisch oder suchterkrankten Elternteil sind oft beträchtlichen Belastungen...

Jugendliche verhalten sich zunehmend gesünder – nicht nur in der Schweiz

Eine internationale Studie zeigt, dass sich 11- bis 15-Jährige zunehmend gesünder verhalten und...

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print